Was macht einen gesunden Schlaf aus?

Der Schlaf ist ein äußerst umfangreiches Thema und Forschungsarbeiten dauern bis heute an, weil nicht alle Aspekte des Schlafens eindeutig geklärt sind. Dies ist, unter anderem, auf die Komplexität des menschlichen Gehirnes zurückzuführen. Der Mensch ist und bleibt ein Mysterium, ungeachtet des wissenschaftlichen Fortschritts.

Deshalb ist das Thema Schlaf ein spannendes und faszinierendes Thema zugleich. Schlaf ist ein substanzieller Bestandteil des menschlichen Lebens. Folglich führt Schlafmangel zu vielen unerwünschten Begleiterscheinungen bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen, sofern es sich um exzessiven Schlafentzug handelt.

Schlafentzug führt zu einem rapiden Absturz der Leistungskurve, wenn es um die kognitive Leistungsfähigkeit geht. Zudem wird das eigene Wohlbefinden negativ beeinflusst. Menschen, die einen Schlafmangel haben, sind gereizt und unkonzentriert.

Ein erholsamer Schlaf ist somit die Essenz für einen erfolgreichen Tag. Doch was macht guten Schlaf aus? Wie lässt sich ein gesunder Schlaf fördern? Diese und viele weitere Fragen werden im weiteren Textverlauf genauer erläutert, um eine passende Antwort zum Thema zu finden.

Ideale Bedingungen für einen erholsamen Schlaf: das Schlafzimmer

Blick in das Schlafzimmer
Bild von Pexels auf Pixabay

Um einen erholsamen Schlaf zu haben, ist es wichtig, dass das Schlafzimmer entsprechend gestaltet wird. Es hat einen entscheidenden Einfluss auf die Schlafqualität. Es ist deshalb wichtig, dass das Schlafzimmer nicht für andere Aktivitäten genutzt wird, wie zum Beispiel zum Streaming, Serienschauen oder zum Arbeiten im Bett.

Anderenfalls werden falsche Assoziationen geweckt, sodass es schwerer fallen wird, sich im Schlafzimmer auf den Schlaf zu konzentrieren.

Abseits davon ist es bedeutsam, dass die Räumlichkeiten sich abdunkeln lassen. Zusätzlich sollten die Räumlichkeiten ordentlich und aufgeräumt sein. Es wird den Wohlfühlfaktor erhöhen und einen gesunden Schlaf fördern. Die Einrichtung sollte auf das Wesentliche beschränkt sein, um abends abschalten zu können.

Natürlich spielt auch das Bett selbst eine wichtige Rolle. Lattenrost, Matratze und Kissen sollten optimal zu den eigenen Bedürfnissen passen. Insbesondere wenn man zu Verspannungen neigt, können spezielle Kissen, wie z.B. das mySheepi HOME Kissen, sehr hilfreich sein.

Grundsätzlich liegt es in eigenem Ermessen, die Gestaltung nach individuellen Bedürfnissen vorzunehmen. Letztlich ist es wichtig, dass man sich selbst wohlfühlt im Schlafzimmer.

Verhaltensweisen, die einen gesunden Schlaf fördern

was-macht-einen-gesunden-schlaf-aus
Bild von Claudio_Scott auf Pixabay

Neben der Gestaltung des Schlafzimmers spielt auch das eigene Verhalten eine entscheidende Rolle. Um erholsam schlafen zu können, ist es wichtig, dass man frühzeitig innerlich zur Ruhe kommt. Personengruppen, die ein hohes Pensum an Arbeitsstunden haben, sollten darauf bedacht sein, Rituale in den zu integrieren, die beim Abschalten helfen.

Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um innerlich zur Ruhe zu kommen. Dies kann ein Schlaftee am Abend sein, CBD-Öl oder die Sporteinheit am Nachmittag. Aufgrund der Individualität des Einzelnen, gilt es selbst zu prüfen, welche Maßnahmen am besten helfen.

Es ist hingegen nicht vorteilhaft, am Abend Aktivitäten nachzugehen, die aufwirbeln oder zu anregend sind. Dies kann zum Beispiel das Joggen am Abend sein oder anspruchsvolle Literatur, die vor dem Schlafen gehen zur sehr ins Grübeln führt. Am Abend ist es von Relevanz, dass man mit Ritualen langsam herunterfahren kann. Dies schafft ideale Bedingungen, um das Tagesgeschehen hinter sich zu lassen.

Warum ist erholsamer Schlaf so wichtig?

Schlaf ist in vielerlei Hinsicht von essenzieller Bedeutung. In der Tiefschlafphase finden wichtige Regenerationsprozesse statt. Dies ist ein Prozess, der im Gehirn stattfindet, aber auch im menschlichen Organismus ganzheitlich. Denn in der Tiefschlafphase werden Tageseindrücke verarbeitet, damit das Gehirn am nächsten Tag leistungsfähig sein kann.

Zudem findet in der Tiefschlafphase ein Muskelaufbauprozess statt. Somit ist für Kraftsportler nicht nur ein hartes Workout bedeutsam, sondern auch ausreichender Schlaf.

Deshalb ist erholsamer Schlaf von elementarer Bedeutung, um im Alltag leistungsfähig zu bleiben. Schlafmangel führt dazu, dass beim Sport weniger Erfolge erzielt werden und auch die eigene kognitive Leistungsfähigkeit wird eingeschränkt.

Fazit

Das Mysterium des Schlafens ist bis heute nicht gänzlich erforscht. Dennoch steht fest, dass ein erholsamer Schlaf unabdingbar ist, um gesund zu bleiben. Deshalb ist es bedeutsam, dafür Sorge zu tragen, dass man genügend Schlaf bekommt, um die eigene Gesundheit aufrechtzuerhalten.