Akupressurmatte: modernes Nagelbrett als Hilfe bei Verspannungen

Die Akupressurmatte wird umgangssprachlich auch gern als modernes Nagelbrett bezeichnet. Die Matte kann sowohl bei psychischen Beschwerden zum Einsatz gelangen aber auch physische Probleme wie Verspannungen sehr gut lösen. Einer der vielen Vorteile der Matte besteht darin, dass sie jederzeit zu Hause zum Einsatz gelangen kann.

Damit kann die Matte auch am Abend nach einem anstrengenden und verspannenden Arbeitstag am Schreibtisch noch hilfreiche Entspannung bieten.

Die Möglichkeiten, die Akupressurmatte zu nutzen

Akupressurmatte: modernes Nagelbrett als Hilfe bei Verspannungen

Neben Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich kann die Matte auch noch für die Behandlung und Verbesserung verschiedener anderer Beschwerden genutzt werden. Sowohl Ischiasbeschwerden wie auch ein Bandscheibenvorfall, der Hexenschuss oder muskelbedingte Rückenschmerzen können durch die Nutzung der Akupressurmatte möglicherweise eine Verbesserung erfahren.

Allerdings ist die Anwendung der Matte nicht für jeden Nutzer gleichermaßen geeignet. Während einige Nutzer die Behandlung mit der Matte sehr schätzen, empfinden andere Anwender die Nutzung der Matte als sehr unangenehm.

Deshalb sollte vor dem Kauf einer solchen Matte geprüft werden, ob ihre Anwendung als angenehm empfunden wird.

Die wesentlichen Merkmale der Akupressurmatte

Akupressurmatte: modernes Nagelbrett als Hilfe bei Verspannungen

Bereits die umgangssprachliche Bezeichnung als modernes Nagelbrett zeigt, wie die Akupressurmatte wirkt. Die Matte ist mit kleinen Elementen beziehungsweise abgerundeten Spitzen aus Kunststoff ausgestattet, die in der sanften Bewegung des Körpers eine Reduzierung von Verspannungen bieten sollen.

Die Akupressurmatte, auch bekannt als Shaktimatte, Yantramatte oder Pranamatte, steht in vielen verschieden Größen und Varianten zur Verfügung. Gängig ist eine Größe von rund 70 cm Länge sowie einer Breite von 45 cm. Viele Akupressurmatten können im Set mit einem Kissen gekauft werden, dass auch für die Akupressur genutzt werden kann. Damit kann gleichzeitig eine Behandlung des Rückens und des Nackens erfolgen.

Die Matte steht auch für große Menschen in einer entsprechenden Abmessung zur Verfügung.

Die Matte ist auf dem Vormarsch

Während die Matten vor einigen Jahren noch völlig unbekannt waren, sind sie heute auf dem Vormarsch. Die Matten stehen nun in vielen Ausführungen und Größen zur Verfügung und werden gern für die Behandlung von Verspannungen genutzt.

Auch in Fitness-Studios werden Akupressurmatten teilweise zur Verfügung gestellt, damit trainierende Mitglieder neben dem körperlichen Training auch noch eine Entspannung des Rückens erzielen können.

Die Akupressurmatte hat noch angenehme Nebeneffekte

Die Nutzung der Akupressurmatte ist in erster Linie auf die Entspannung des Rückens ausgerichtet. Allerdings ergeben sich durch die Nutzung der Matte noch angenehme Nebeneffekte. Nach einem langen Arbeitstag kann die Matte nicht nur die gewünschte Entspannung bieten, sondern den gesamten Körper wieder erfrischen. Trägheit und Müdigkeit lassen sich so mit der Matte reduzieren.

Die Matte kann damit dazu beitragen, dass auch nach einem langen Arbeitstag die Motivation wieder gesteigert wird. Dazu kann sich durch die effiziente Entspannung mit der Matte auch die Schlafqualität verbessern. Viele Nutzer der Matten berichten, dass sich ihre Agilität insgesamt deutlich verbessert hat, seit die Matte regelmäßig zum Einsatz kam.

Vorteilhaft ist zudem, dass die Matte in der Anschaffung relativ preiswert ist. Damit steht eine effiziente und preiswert nutzbare Möglichkeit zur Verfügung, den Körper zu entspannen. Dazu ist eine solche Matte sehr langlebig. Die Anschaffung der Akupressurmatte kann durchaus auf viele Jahre ausgelegt sein, da die Abnutzung der Matte gering bis überhaupt nicht gegeben ist.

Sale
Sale

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.